DOWNLOAD
Xpert Lohnsteuertabelle
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Xpert Lohnsteuertabelle Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Lizenz:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
1,29 MB
Aktualisiert:
23.01.2013

Xpert Lohnsteuertabelle Testbericht

Sandra Schewelies von Sandra Schewelies
Schnelle und einfache Berechnung der abzuführenden Lohnsteuer.

Funktionen

  • Berechnung des Lohnsteuerbetrages
  • Berechnung des Solidaritätszuschlages
  • Berechnung des Kirchensteuerbetrages
Jeder Arbeitnehmer kennt das Gefühl. Man geht arbeiten um Geld zu verdienen, bekommt aber nur einen bestimmten Teil des eigentlichen Verdienstes auch wirklich ausgezahlt. Zum einen sind verschiedene Versicherungen abzuführen, die einen selbst absichern. Zum anderen hält auch der Staat die Hand auf und fordert Steuern ein. Genauer gesagt handelt es sich dabei um die Lohnsteuer, den Solidaritätsbeitrag und gegebenfalls auch noch um die Kirchensteuer. Ab einem bestimmten Verdienst, kommt man in Deutschland einfach nicht um die Zahlung herum.

Doch wie hoch ist die zu zahlende Lohnsteuer etc.? Diese Frage kann die Xpert Lohnsteuertabelle schnell und einfach beantworten. Alles was Sie dazu tun müssen, ist ein paar Angaben über den eigenen Verdienst zu machen. In den Scrennshots ist ein Beispiel aufgezeigt. Leider ist zu sagen, dass keinerlei Hinweise zu den einzelnen Feldern gegeben werden. Wer mit diesem Programm arbeitet, sollte also etwas Vorwissen mitbringen.

Hinweis: Achten Sie darauf, dass der Bruttolohn und der Lohnzahlungszeitraum zueinander passen. Geben Sie beispielsweise den Lohnzahlungszeitraum "Jahr" an, jedoch den Bruttolohn eines einzigen Monats, werden die Beträge der Abgaben bei Null bleiben, obwohl eigentlich Abgaben anfallen. Sobald eine Änderung in Ihren Angaben vorgenommen wird, werden die Beträge diesen sofort angepasst. Es ist kein Klick auf "berechnen" oder ähnliches notwendig.

Ein Manko hat diese Software. Die Berechnung der Steuer ist nur für Zeiträume ab dem 01.01.2013 möglich. Wer die Berechnung für einen Zeitraum vor dem Jahr 2013 durchführen möchte, benötigt eine ältere Version des Programmes. Der Hersteller bietet diese selbst an. 

Die Oberfläche der Xpert Lohnsteuertabelle ist sehr schlicht und einfach gehalten. Es ist nicht gerade eine Augenweide, aber für die Zwecke, für die das Programm konzipert wurde, ist das auch wirklich nicht notwendig.
Fazit: Mit der Xpert Lohnsteuertabelle können sowohl die anfallende Lohnsteuer, der Solidaritätszuschlag und auch die Kirchensteuer ermittelt werden. Dies geht ohne Beanstandung. Jedoch ist das auch schon alles, was das Programm kann. Ein Brutto-Netto-Rechner ist dies nicht!

Pro

Contra

  • Keine Nettolohnberechnung

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]